Diakonie
Stiftung Diakonie
Träger der EpilepSIE-Stiftung ist die Stiftung Diakonie Hessen.
Sie wurde 2005 zur Förderung diakonischer Zwecke im Bereich der Diakonie Hessen gegründet. Unter ihrem Dach betreut sie Fonds und Unterstiftungen. Auch im eigenen Namen nimmt sie Zustiftungen und Spenden entgegen, vorrangig zur nachhaltigen Finanzierung innovativer Aufgaben, für die es keine Regelfinanzierung gibt.

Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei:
  • Starke Familien - starke Kinder:
    Benachteiligte Familien sollen Unterstützung und Hilfen
    in den für sie relevanten Lebensbereichen erfahren.
  • Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit:
    Benachteiligte Kinder und Jugendliche benötigen
    Förderung und Begleitung von der Kita bis zum Beruf.
  • Würde bewahren - trotz Krankheit und Alter:
    Demenz, Parkinson und andere Erkrankungen erfordern
    eine besondere Zuwendung und eine angemessene Pflege.
  • Hilfen am Abend des Lebens:
    Mit hospizlichen und palliativen Angeboten können Menschen
    in ihrer letzten Lebensphase begleitet und Angehörige
    entlastet werden.
Vorstand der Stiftung Diakonie:
Rudolf Herfurth, Rechtsanwalt, Vorstandsvorsitzender
Dr. Eberhard Schwarz, Stellvertretender Vorsitzender
Wilfried Knapp, Stiftungsdirektor, Astrid von Teubern

Stiftung Diakonie in Hessen und NassauKontakt:
Stiftung Diakonie Hessen
Ederstraße 12, 60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069-79 47 6111
www.sinn-stiften.de

Am See